RC-Michelin Bad Kreuznach e.V.

2020_RC_M_1_kl1 2020_07_22_Training_gr
2018_04_11_Training_gr

 Aktuelles - Wichtiges - News:

Endlich: RTF Saison 2020 beendet!
Endlich: CTF Saison 2020 eroeffnet!

 Berichte - Meldungen:

 

12.10.2020 - Abschluss Veranstaltung Stadtradeln 2020
Das Stadtradeln 2020 der Kommune Bad Kreuznach wurde am 29.09.2020 beendet. Hier das Endergebnis fĂŒr das Team RC-Michelin Bad Kreunzach e.V.:2020_10_07_Abschluss_Stadtradeln

Weitere Zahlen Platzierungen und ein kleiner Bericht zur Abschlussveranstaltung am 12.10.2020 sind in Arbeit

 

25.08.2020 - Bad Kreuznach nimmt am Stadtradeln teil
Nach langer Pause endlich wieder ein Stadtradeln und der RC-Michelin Bad Kreuznach e.V. wird dabei sein.
Was ist Stadradeln? Wie kann ich teilnehmen? Wo kann ich mich anmelden? Was bringt das?
Hier ein Artikel der Stadt Bad Kreuznach der das alles erklÀrt:

FĂŒr den Klimaschutz und die Gesundheit in die Pedale treten
Bad Kreuznach nimmt vom 9. bis 29. September am STADTRADELN teil
Bad Kreuznach gehört zu den 1424 Kommunen in Deutschland, die sich am STADTRADELN beteiligen. „Machen Sie mit, tun Sie etwas fĂŒr Ihre Gesundheit und den Klimaschutz“, ermuntert OberbĂŒrgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer zur Teilnahme am STADTRADELN vom 9. bis 29. September. Zur kleinen Auftakttour, die am Dienstag, 8. September, 18 Uhr, vom Kornmarkt bis nach Ebernburg fĂŒhrt, sind alle herzlich eingeladen.
2020_08_25_Stadtradeln

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurĂŒckzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fĂ€hrt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zĂ€hlt – erst recht, wenn er ansonsten mit dem Auto zurĂŒckgelegt worden wĂ€re. 
STADTRADELN ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-BĂŒndnis. Ziel ist es, in im Aktionszeitraum als Gruppe oder Einzelner möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurĂŒckzulegen, in erster Linie um C0₂-Emissionen zu senken und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, aber auch die Radverkehrsinfrastruktur in der und um die Stadt herum zu stĂ€rken. Die Teilnahme am Stadtradeln hatte die Stadtratsfraktion der GrĂŒnen beantragt.
Bad Kreuznach ist bereits als Kommune auf der Seite www.stadtradeln.de freigeschaltet. Interessenten können sich mit ihrem Team oder als Einzelfahrer im „offenen Team“ Bad Kreuznach anmelden und die tĂ€glich gefahrenen Kilometer ab dem 9. September eintragen.
Quelle: Homepage der Stadt Bad Kreuznach bzw. Stadtarchiv und Artikel von Hansjörg Rehbein
SR_Webbanner_2048x600px

Der RC-Michelin Bad Kreuznach e.V. hat sich bereits mit einem eigenen Team angemeldet. Es wĂ€re schön wenn sich viele RC-Micheliner diesem Team anschliessen wĂŒrden und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bei Fragen meldet euch!

 

23.08.2020 - Ergebnis der Vereinsmeisterschaft im Einzel - Be2020_08_23_Bergzeitfahren_kl2rgzeitfahren
Am vergangenen Sonntag fanden die ersten Vereinsmeisterschaften im Einzel-Bergzeitfahren desRC-Michelin Bad Kreuznach e.V. statt.
2020_08_23_Bergzeitfahren_kl1
Die Strecke in Guldental bot den Teilnehmern und den Zuschauern einen herrlichen Blick ĂŒber die Landschaft.

Aber zum in die Ferne gucken waren die Akteure nicht angetreten. Sie wollten mit ihren RennrÀdern so schnell wie nur möglich die 1.500 Meter vom Start neben dem Cafe Lohner in Guldental hinauf auf den Berg zum Ziel. Zum Starterfeld des
RC-Michelin mit 5 Startern gesellten sich noch spontan zwei Radler dazu die das Treiben beobachtet hatten. Auch Sie bezwangen den Berg im rasanten Tempo wurde aber bei der Vereinswertung nicht berĂŒcksichtigt. Nachdem alle Teilnehmer den Berg unfallfrei bezwungen hatten wurden bei Kaffee und Kuchen eine Siegerehrung durch unseren ersten Vorsitzenden duchgefĂŒhrt. Die Teilnehmer waren sich nach der Veranstaltung einig: Das Format ist ausbaubar und muss im nĂ€chsten Jahr wiederholt werden.
Hier die offizielle Platzierungen des ersten RC-Michelin Einzel-Bergzeitfahren:

Platz:

Name:

Vorname:

Zeit:

1

Neblung

Nico

5 min. 37 sek.

2

Hauck

Leo

6 min. 05 sek.

3

Kropp

Andreas

6 min. 20 sek.

4

Marx

Hans

7 min. 12 sek.

5

Weber

Heinz

7 min. 48 sek.

 

12.08.2020 - Vereinsmeisterschaft des RC-Michelin im BergzeitfahreAlles_vor_1998_Bild_1n am 23.08.2020
Ja, richtig gelesen am 23.08.2020 finden die ersten Vereinsmeisterschaften im Bergzeitfahren des RC-Michelin
Bad Kreuznach e.V.
statt. Die 1,5 km lange Strecke wurde bereits angefragt und genehmigt. Teilnehmen können alle Vereinsmitglieder nach vorheriger Anmeldung.

Streckendetails:
Start:                         55452 Guldental; neben Cafe Gulina
                                 (Dorflanden)
Startzeit:                    09:00 Uhr
StreckenlĂ€nge:            1.500 Meter
Gesamthöhenmeter:    100 Meter
Steckenbelag:             Asphalt auf der gesamten Strecke
Zugelassene RĂ€der:     Alles was die UCI auch zulassen wĂŒrde (E-Bike nicht erlaubt!)
Startprozedur:             Es wird ein Einzel - Bergzeitfahren veranstaltet. Abstand Starter min. 2 Minuten
Anmeldung:                Bei Nico unter 0170 293 0961 oder Andreas unter 0171 7675 141
Anmeldeschluss:         20.08.2020
Max. Teilnehmerzahl:   30
Startgeld:                   3,- Euro fĂŒr Mitglieder (kann durch die Übernahme von TĂ€tigkeiten als
                                 “Streckenposten” gespart werden).
Preise:                       Stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. In jedem Fall “Ruhm und Ehre”
2020_08_12_Einzelzeitfahren
Die Strecke wird nicht fĂŒr den öffentlichen Verkehr gesperrt. Streckenposten sichern aber ev. Ein- bzw. Ausfahrten. Es gelten die Regeln der StVO. Es werden Aufgrund der Corona PrĂ€vention Kontaktdaten erhoben.
Der Veranstalter ĂŒbernimmt keine Haftung fĂŒr UnfĂ€lle, DiebstĂ€hle und sonstige SchĂ€den. Gefahren wird auf eigenes Risiko unter Haftungsausschluss des Vereins
RC-Michelin Bad Kreuznach e.V. RĂŒckfragen an Nico oder Andreas 
Weitere Info folgen a.s.a.p.

 

02.08.2020 Jahresfahrt 2020 des RC-Michelin Bad Kreuznach e.V.  Bericht von Nico2020_08_02_Jahresfahrt_2_kl
 
Hallo liebe Leserinnen und Leser,
wir möchten euch an dieser Stelle von unserer Jahresfahrt 2020 berichten.
Da das Jahr 2020 nicht einfach ist, haben auch wir mit den UmstÀnden zu kÀmpfen. Was also tun im Jahr der Pandemie mit unserer Jahresfahrt fragt ihr euch? Wohin kann man(n) fahren?
Ganz einfach, wir machen die Gegend um Bad Kreuznach, unserer Heimat, unsicher. Nach den Verhaltensrichtlinien des BDR organisierten wir fĂŒnf Touren mit Start und Ziel am Werk des ortsansĂ€ssigen Reifenherstellers und Namensgebers unseres Vereins. FĂŒnf "Permanente" stehen den Radlern hier zur VerfĂŒgung. Einwenig verlĂ€ngert und los ging es am
29.07.2020 mit  der ersten Tour "Am Fuße des HunsrĂŒcks". Tja nicht nur der Fuß, auch das Bein wurde quasi erklommen. Mit dem Schanzerkopf von Dörrebach aus, stand gleich eine wahre HĂ€rteprĂŒfung auf dem Programm. So konnten wir uns schonmal einstimmen auf das was uns die nĂ€chsten Tage erwartet. Zu unseren Dauerrennern Sabine, Andreas, Hansi, Heinz und Nico gesellten sich auch Sportsfreunde des LC80. Ganze 118 km standen am ersten Tag auf dem Tacho und genug Höhenmeter am Fuße...
Am zweiten Tag ging2020_08_02_Jahresfahrt_5_kl es "Um die Rheinhessische Schweiz". Auch in dieser Schweiz gibt es Berge wie wir feststellen mussten. Der Höhenmesser blieb knapp unter dem Wert des vorherigen Tages. Vielleicht waren es die vier Kilometer die uns zu gestern fehlten, so das wir auf 114 km kamen, mit Kopfsteinpflaster und Gravelabschnitten wie bei einem echten Klassiker. Freitag der 31.07. fĂŒhrte uns die Tour in das beschauliche Merxheim, wo wir von Familie Kropp bewirtet wurden. Bevor uns der selbst gebackene Kuchen mundete ging es wie sollte es auch anders sein nicht von Staudernheim direkt nach Merxheim. Nein unser Guide fĂŒhrte die Strecke ĂŒber Abtweiler um noch ein paar Höhenmeter einzubauen. "Rund um die Bockenauer Schweiz" heißt die Runde, also Berge, nicht ganz so hoch wie die Alpen, aber fast genauso schön. Über Bad Sobernheim und Zwischenstop bei der Aufa kamen wir auch hier wieder auf 112 km.
Die Hitze von gestern ließ uns am Samstag eine Stunde frĂŒher starten. In Windesheim empfing uns Familie Frank zum Morgenkaffee, bevor wir ĂŒber Stromberg und Rheinböllen uns dem Schanzer Kopf diesmal von einer anderen Seite aus nĂ€hrten. Auch das drohende Gewitter und die nasse Fahrbahn konnten uns nicht aufhalten, zĂŒgig ging es zurĂŒck nach B2020_08_02_Jahresfahrt_4_klad Kreuznach. Bei dieser  "Von der Nahe zum HunsrĂŒck" kamen auch diesmal 118 km zusammen. Da das Wetter uns bisher mit viel Sonne belohnt hatte ging es am letzen Tag im Regen los. " Von der Nahe zum Rhein" hieß das Tagesziel. Im MĂŒnster-Sarmsheim ging es hinauf zum Startplatz der Gleitschirmflieger. Hier erwarteten uns die AufrĂ€umarbeiten einer kleinen  "Nature One" und ein unvergleichbares Panorama, mit Rhein, Taunus und Donnersberg am Horizont. Über RĂŒmmelsheim nach Bingen bahnten wir uns den Weg von Aspisheim hinauf zu den Wolfsheimer Sendern.
Die letzte ernsthafte HĂŒrde auf den finalen 115 km. Wolfgang "Wolle" genannt lud uns auf eine Erfrischung zum Abschluss der Tour ein.
Mit insgesamt 17 Startern bot sich jeden Tag ein anders Bild im Feld, von durchschnittlich 9 Fahren pro Etappe.
577 km und knapp 4700 Hm standen nach fĂŒnf harten Tagen zu Buche. Danke an alle Teilnehmer fĂŒr euer vorbildliches Fahren. So bleibt mir nur zu sagen, Auf Wiedersehen bei der nĂ€chsten Jahresfahrt im Jahre 2021. Nico

 

20.07.2020 - Planung Jahresfahrt 2020 RC - Michelin Bad Kreuznach e.V.
Trotz oder grade in diesen von Corona geplagten Zeiten möchten wir eine Jahresfahrt organisieren. Da eine Planung mit Hotel und langer gemeinsamer Anfahrt zur Zeit schwierig ist werden wir unsere nÀhere Heimat erkunden und bieten folgende Touren an:

Am 29.07.2020 - “Am FĂŒĂŸe des HunsrĂŒcks” - Start um 09:00 Uhr Parkplatz Michelin
Am 30.07.2020 - “Um die Rheinhessische Schweiz” - Start um 09:00 Uhr Parkplatz Michelin
Am 31.07.2020 - “Rund um die Bockenauer Schweiz” - Start um 09:00 Uhr Parkplatz Michelin
Am 01.08.2020 - “Von der Nahe zum HunsrĂŒck” - Start um 08:00 Uhr Parkplatz Michelin
Am 02.08.2020 - “Von der Nahe zum Rhein” - Start um 08:00 Uhr Parkplatz Michelin

Alle Strecken sind zwischen 70 km und 100 km lang. Anpassung der Strecken möglich. Es wird ein Schnitt von 21 km/h angestrebt. Gefahren wird natĂŒrlich nach den Trainingsregeln des BDR. 
Die Jahresfahrt ist beim BDR entsprechend angemeldet. Und natĂŒrlich gibt es Wertungspunkte!
Weitere Infos folgen bzw. bei Hansi oder Andreas anfragen!

 

26.01.2020 - CTF Göllheim - Bericht von Nico
An diesem Sonntag stand die gefĂŒhrte CTF Göllheim des RV Falke Donnersberg Göllheim auf dem Plan. Schon bei der Anreise mit dem Partybus wurde das Tempo verschĂ€rft, denn es wurde 9.30 Uhr gestartet. Dreißig Minuten frĂŒher als geplant. Andreas, Burkhard, Josef, Leo2020_01_26_Göllheim_B2_kl, Nico und Thorsten traten an, um sich in der Gegend um Göllheim auszutoben.
Leo hat in seinem Crosser eine neue SattelstĂŒtze montieren lassen. Böse Zungen behaupteten sie wĂ€re massiv und wĂŒrde bis zum Tretlager reichen. TatsĂ€chlich ragte sie nur eine handbreit aus dem Sattelrohr. Auch Josef hatte sein Rad verfeinert. Zwei kleine Druckluftpatronen waren auf dem Oberrohr montiert. Auf Nachfragen ob es NOS (Lachgaseinspritzung) sei, kam nur ein Schmunzeln ĂŒber sein Gesicht.
Die Tour begann und es bildeten sich zwei Gruppen. Die schnellen Biker (viele mit E-Bike ausgestattet) und die Genussfahrer. Hier möchten wir nur kurz anmerken das sich vier von uns mit reiner Muskelkraft vorwĂ€rts bewegten. Die anderen zwei waren unsere erfahrensten Sportler im CTF/RTF GeschĂ€ft. Alte Hasen halt. Nach wenigen Kilometern verschwanden die ca. 70 Teilnehmer im Nebel, der sich bis in den Wald hineinzog. Man sah etwas von dem Weg, zwei drei BĂ€ume und eine graue Wand. Oftmals konnten wir nur erahnen wie lang sich die HĂŒgel zogen. Das fĂŒhrte dazu, dass ich etwas zu schnell begann und sich mein Magen am ersten "Berg" regelrecht umdrehte.2020_01_26_Göllheim_B1_kl
Leo wie soll es anders sein, kam sah und fuhr. Ob er siegte ist nicht ĂŒberliefert. "Ich bin in der ersten Reihe, ich muss los!" Ausreißergruppe! Zwei MĂ€nner allein im Wald...
Der Verpflegungspunkt wartete mit heißen Tee, Suppe und Kuchen. Die gut organisierten Guides fĂŒhrten uns zweimal an die Kontrolle. Der vorhergehende Anstieg kam mir und meinem Magen auch sehr bekannt vor...
Am Stoppomat in Göllheim vorbei ging es Richtung Ziel. In Kerzenheim mit den Resten des Klosters Rosenthal wurde kurz gestoppt. Die Kultur in Form einer alten Überlieferung um zwei Könige, einer wurde zeitweise hier bestattet, hatte auch ihren Platz.
Jetzt fuhren wir nach Göllheim um uns noch bei Kaffee, Kuchen und anderen GetrĂ€nken zu stĂ€rken. Leo der Ausreißerkönig saß bereits am Tisch uns versuchte mit asiatischen Besteck seinen Salat zu verspeisen. Ob es ihm gelang und wie die nĂ€chste Tour (02.02.2020 - CTF Rodenbach) wird erfahrt ihr bald. Nico

 

12.01.2020 - CTF Neu-Isenburg - Bericht von Nico
Hallo zusammen, gestern am 12.01.2020 traten wir vom RC - Michelin Bad Kreuznach e.V. in Neu-Isenburg zur Hugenotten CTF an. Wie ĂŒblich trafen wir uns am ortsansĂ€ssigen Reifenwerk Bad Kreuznach. In Fahrgemeinschaften ging es dann um 7:30 Uhr auf die Fahrt zum Radteam Neu-Isenburg in die Alicestrasse, Neu-Isenburg. Wir trafen wieder viele Freunde und Bekannte. Kurz vor dem Start um 9:00 Uhr wurde sich noch kurz ĂŒber die Goethetour ausgetauscht, wer sich schon angemeldet hat. Sie war ja schon binnen weniger Tage ausgebucht.
Zum unserem Team welches den Saisonauftakt in Merxheim bestritt, gesellte sich Nico dazu. Damit waren wir 9 Starter vom RC-Michelin! Josef hatte sein Rad nach der Materialschlacht letztes Wochenende auch wieder am Start. Leider fehlte die Hinterradbremse. Aber was macht das schon. Leo nach lĂ€ngerer Wettkampfpause voller Motivation ging sofort in eine Ausreissergruppe und wurde erst im Ziel wieder gesehen. Er berichtete uns spĂ€ter, dass nach wenigen Kilometern seine SattelstĂŒtze begann zu knacken und brach. Nach MacGyver Manier wurde etwas Panzertape zur Stabilisierung benutzt und er konnte sich so ĂŒber die 71 km ins Ziel retten. Wir anderen begannen die Tour mit einer ruhigeren Gangart. Hansi und Heinz trennten sich an der Streckenteilung und bestritten die kurze 46km Schleife. Aufgrund teilweise aufgeweichter und mit Holzmaschinen umgepflĂŒgter Wege zerfiel unsere Gruppe. Jagdszene spielten sich am Rande der StreckenfĂŒhrung ab. Der mit Warnweste bekleidete Jagdhund mahnte uns zur Vorsicht als er den Weg kreuzte. Es wurde nach unseren Informationen keiner der "wilden" Radler erlegt. Kurz vor der zweiten Verpflegung kamen wir wieder zusammen da ein entwendetes Richtungsschild uns zum stoppen zwang. Nach der kurzen Pause fuhren Sabine und Nico eine alternative Route jedoch nach 2,5 km ohne Wegweiser drehten sie, bis die originale Strecke wieder erreicht wurde. Auch hier war ein Richtungspfeil spurlos verschwunden.
Leider gibt es immer wieder Mitmenschen die nicht wissen wie viel Aufwand das Auszeichnen einer angemeldeten CTF/RTF Veranstaltung ist und entfernen die Richtungsschilder. Die betroffen Radler stehen dann oft in unbekannten GelĂ€nde/Regionen quasi im Dunkeln. Nach gefĂŒhlten 100 km erreichten auch die beiden verschollenen Teamkollegen das Ziel, wo die anderen Sportsfreunde schon warteten. Noch ein Kaffee und ein kleiner Imbiss dann ging es schon wieder nach Hause.
Bei sehr guten Wetter und gemĂ€ĂŸigten Temperaturen war es trotz schwieriger Bedingungen ein gelungener Auftakt in die neue CTF/RTF Saison. Wir werden euch weiter ĂŒber unsere AktivitĂ€ten auf dem Laufenden halten. Nico

 

05.01.2020  Saisonstart in Merxheim - Bericht von Sabine
Es war einmal............der wiederholte Versuch, den Brunkenstein zu umrunden
2020_01_05_Bild_3_kl
Am Sonntag trafen wir (das waren Andreas, Burkhard, Hansi, Heinz, Josef, JĂŒrgen, Leo und Sabine) uns fĂŒr den traditionellen Saisonstart in Merxheim. Die Winterresidenz von Andreas diente uns als Start und Ziel. PĂŒnktlich um 10.00 Uhr starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit gefĂŒhlt 14°C. Wer wollte konnte sich vorher noch bei einer Tasse Kaffee aufwĂ€rmen.
Nach anfĂ€nglich flachen 5 km, die wir gemĂŒtlich entlang der Nahe bis nach Meddersheim rollten, ging es natĂŒrlich nicht flach weiter. Die erste Pause machten wir, nach einem moderaten Anstieg, am Aussichtspunkt Meddersheim. Danach ging es weiter durch die Weinberge Richtung Kirschroth, hinauf ĂŒber den Karl Hornung Pass. Hier musste nicht nur Sabine passen und die letzten Meter schieben. Unterwegs trafen wir auf ein einsames Schaf, dass seine Herde suchte, uns kurz begleitete, sich dann aber eines Besseren besann und allein seiner Wege zog (ratet mal wer vor uns auf dem Pass war).2020_01_05_Bild_1_kl
Die Abfahrt den Panoramaweg hinunter war rasant, allen voran JĂŒrgen. Ein Reh kreuzte unseren Weg und lief erschrocken in ein WaldstĂŒck, wer konnte es ihm verdenken. Nach dieser kurzen Erholungsphase ging es hinauf zur Rabenkanzel, zum Gipfelkreuz ĂŒber Merxheim, talabwĂ€rts Richtung Monzingen. Wer jetzt dachte, die Tour wĂŒrde langsam zu Ende gehen, hatte sich getĂ€uscht. GefĂŒhrt von unserem, wie elektrisiert fahrenden Guide Andreas, der uns versprach, dass es jetzt nur noch flach weiter ginge, erreichten wir nach dem nĂ€chsten, kotzverdĂ€chtigen Anstieg, den Habichtskopf. Aber dann ging es wie versprochen bergab (technisch anspruchsvoll, aber fĂŒr manche auch mit dem Crosser zu fahren) bis nach Simmertal, ĂŒber Martinstein zurĂŒck nach Merxheim wo schon Erbsensuppe, LaugengebĂ€ck, SpundekĂ€s, GlĂŒhwein und Punsch auf uns warteten und wir gestĂ€rkt den Mittag bei netten GesprĂ€chen ausklingen lassen konnten. An dieser Stelle ein Dank an Christa, Laura und unserem Guide Andreas fĂŒr einen gelungenen Saisonauftakt!

Ach ja, den Brunkenstein haben wir von weitem gesehen, aber wieder nicht umrundet.  Ziel fĂŒr nĂ€chstes Jahr! Eure Sabine

 


10.01.2020 - Anmeldung Goethetour 2020

--> Alle PlÀtze belegt! Voll! Nur noch Warteliste möglich!

03.01.2020 - Goethetour 2020Bild
Es ist soweit, die Anmeldung fĂŒr die diesjĂ€hrige Goethe - Tour lĂ€uft. Die Goethe findet vom 21. bis 24. Mai 2020 statt. Der Start und Zielort aller Etappen liegt in diesem Jahr in ThĂŒringen in der Umweltjugendherberge in Plothen. Auch dieses Mal haben wieder einige RC-Micheliner vor, an dieser Fahrt mit ca. 80 anderen Radsportler teilzunehmen. Weitere Infos zur Goethetour unter www.goethetour.de oder ĂŒber Leo bzw. Nico und mich.

 

Ein Artikel der Gestern noch da war ist verschwunden? Einfach in das Archiv schauen!
Ältere Artikel werden dort abgelegt.